Tauchschule Simbach viptauchen
Tauchschule Simbachviptauchen

Fragen und Antworten

Wann findet der nächste Tauchkurs statt?
Da wir fast immer laufende Kurse haben und zeitlich sehr flexibel sind, kannst Du eigentlich jederzeit mit einsteigen. Wir selber haben uns aber eine maximale Teilnehmerzahl für die Ausbildung über das Jahr gesetzt, damit wir Deinem und unserem Anspruch einer Ausbildung auf qualitativ hohem Niveau gerecht werden. Deshalb bitten wir auch um Verständnis, dass die Anmeldungen in zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt werden. Klasse statt Masse.

 

Wo findet die praktische Ausbildung statt?
Sobald das Simbacher Freibad öffnet, kann der Kurs schon losgehen. 
Die erforderlichen 5 Freiwassertauchgänge wirst Du in den wunderschönen österreichischen Seen, vorzugsweise im Attersee, erleben. Diese Seen zählen zu den beliebtesten Süßwasser Tauchrevieren Europas.
Auch haben wir schon auf Wunsch und in Absprache mit unseren Kursteilnehmern die Ausbildung in Kroatien, Ägypten und Malta durchgeführt.


Was kostet ein Anfänger/OWD Tauchkurs, was ist alles beinhaltet, was für Kosten fallen sonst noch an?

Der Kurs kostet 389.-€, (beinhaltet darin ist die komplette Leihausrüstung inkl. der ABC-Ausrüstung, Luft, Tauchberechtigungskarte, Unterrichtsbuch, usw. Eintritt in das Freibad Simbach, Taucherlogbuch, Pooleinheiten und 5 Freiwassertauchgänge), worin alles enthalten ist und es kommen keine versteckte Kosten hinzu. Du hast aufgrund dessen alle Kosten auf einmal im Blick und musst Dir nichts zusätzlich kaufen, um den Tauchschein bei uns zu machen.

 

Was muss ich in der Praxis für die Prüfung machen?

 Bei anderen Verbänden oder auch Tauchschulen ist Voraussetzung zum Bestehen der Prüfung:

  • 30 Sekunden Zeittauchen

  • 25 Meter Streckentauchen

  • 3mal bis auf 5Meter innerhalb von einer Minute

  • 20 Minuten Schnorcheln von min. 500 Metern

  • 50 Meter Schnorcheln zu einem Taucher der auch bis zu 5 Meter tief liegt und ihn an die Wasseroberfläche bringen und dann 50 Meter transportieren

Unsere Praxisübungen bereiten Dich perfekt auf das zukünftige Tauchen vor. Wir möchten nur sehen, ob Du schwimmen kannst. Bei uns musst Du nicht viele schwere Übungen machen, um überhaupt die Tauchprüfung zu bestehen.

Unsere Übungen:

  • 50 Meter Schwimmen, ohne Zeitmessung bzw. Vorgaben

  • 10 Minuten schwimmen oder treiben lassen.

Ab 2020 kommt für die Theorie das Online-Programm! Nach den Theorieeinheiten, kann dann auch online ganz einfach von Zuhause aus die theoretische Prüfung gemacht werden.

 

Kann ich vorher einen Schnupperkurs machen?
Aus Erfahrung integrieren wir Dein Schnuppertauchen meist in einem Tauchkurs und solltest Du widererwartend nicht weitermachen wollen, wird auch nur das Schnuppertauchen (50.-€ inkl. Leihausrüstung und Einweisung) von Dir bezahlt. Weiterer Vorteil für Dich: Du bist schon mittendrin statt nur dabei.

 

Wie lange dauert der Kurs?
Das ist abhängig von den Fertigkeiten des Kursteilnehmers. In der Regel benötigen wir 2 Abende oder Vormittage für die Theorie und für die Pooleinheiten 1 – 2 Abende und für die Freiwassertauchgänge 2 - 3 Tage.

 

Ab was für einem Alter darf ich den Kurs machen?
Ab 14 Jahren, davor können andere qualifizierte Ausbildungen (z.B. der Juniordiver) bei uns durchgeführt werden.

 

Was für Voraussetzungen brauche ich um einen Kurs belegen zu dürfen?
Es muss uns eine tauchärztliche Untersuchung vorgelegt werden. Diese kann in den meisten Fällen durch den eigenen Hausarzt erfolgen.

Upload Untersuchungsbogen

Hier in Simbach haben wir zwei Empfehlungen:

Dr. med. Andreas Stadler Tel.: o8571 1828

Dr. med. Günter Stapfer (Website)

 

Ist der Tauchschein anerkannt? 

Die Ausbildung wird nach der DIN EN 14153-2 ) durchgeführt, welche weltweit mit zu den besten Ausbildungen gehört und anerkannt wird.

 

Kann ich auch den Tauchschein machen, wenn mein Wohnsitz nicht in Deutschland ist?    Sebstverständlich, bei uns ist jeder willkommen.

 

Wie tief darf ich mit dieser Ausbildung tauchen gehen? Max. 20 Meter, wer tiefer gehen möchte, der kann sich von uns weiter ausbilden lassen. 

 

Wie tief muss ich bei der Ausbildung tauchen?
Die Ausbildung bedarf Tauchgänge in min. 6 Meter Tiefe. Nach den Pooleinheiten bist Du darauf schon so gut vorbereitet, so dass Du in Deiner Wohlfühlzone bleiben kannst. Wir achten jederzeit auf Dein persönliches Wohlbefinden im und über Wasser.

 

Wie lange dauert ein Ausbildungs-Tauchgang?
Das ist sehr unterschiedlich und abhängig von den geplanten Übungen sowie Deinem persönlichen Wohlbefinden. Mindestens jedoch 15 Minuten bis 45 Minuten.

 

Du bist auf der Seite viptauchen Fragen/Antorten

 

 

Kontakt

Schreib uns eine Mail an

info@

viptauchen.eu

 

oder WhatsApp

+49 (0) 176 10068458

 

Telefonisch ist es immer etwas schwierig mich zu erreichen, deswegen gerne per Mail oder WhatsApp.